Kostenerstattung

Die Behandlungskosten werden im Rahmen eines kurzstationären Krankenhausaufenthaltes in der Regel von der gesetzlichen und privaten Krankenkasse übernommen. Bei Einsatz von massgefertigten Gelenkflächenimplantaten, Knorpelrekonstruktion oder einem Meniskus-Allograft muss die Therapie mit der gesetzlichen oder privaten Krankenkasse abgestimmt werden und über eine Einzelfallentscheidung genehmigt werden, wenn die Sachkosten nicht mit einer der bestehenden DRG´s (Diagnose Related Groups) abgedeckt sind.